Updates und Korrekturen: Petition, FPD für die Sperren?

Leider ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen und ich habe auf meiner Website und im YouTube text geschrieben, dass es bei der Petition nur „über 132.000“ Mitzeichner gegeben hätte. Im Video steht korrekterweise „über 134.000“ Mitzeichner.

Die Zahlen habe ich von www.zeichnemit.de. Es sind also genau 134.014 Mitzeichner.

Zu dem Bild mit dem Abstimmungsverhalten der einzelnen Parteien habe ich noch einen interessanten Link zugeschickt bekommen. Also habe ich folgendes zu den Belegen und Erklärungen hinzugefügt:

Mit Bedacht sollte man jedoch die 88% der FDP GEGEN die Sperren bewerten. Die FDP scheint, je nach Ausgang der Bundestagswahl, für oder gegen die Sperren zu sein. Zitat Jörg Behlen (FDP): „Als überzeugter Liberaler werde ich mich entschlossen dafür einsetzen, dieses Gesetz wieder abzuschaffen. Die FDP wird ihr Vorgehen von dem Ausgang der Bundestagswahl abhängig machen.“ Quelle: Abgeordnetenwatch.de

In den folgenden Tagen werde ich mehrere Interviews für Radiosender geben. Eines in Berlin und ein anderes vorraussichtlich in Dortmund. Ich hoffe ich kann auf diese Weise noch ein paar „Offliner“ erreichen.

Auch stehen die Chancen nicht schlecht, dass „Du bist Terrorist“ und „Rette deine Freiheit“ in der ein oder anderen Form, bald auch im Fernsehen zu sehen sein werden.

7 Antworten zu Updates und Korrekturen: Petition, FPD für die Sperren?

  1. chris sagt:

    Für welches Radio in Berlin? MotorFM wäre hier eine gute Anlaufstelle!

  2. Sebastian sagt:

    Wird es die Interviews als Mitschnitt dann auch online geben?

  3. Juliane sagt:

    Vielleicht sollte man richtig zitieren. Aus der Äußerung ergibt sich keineswegs, dass die FDP für das Gesetz ist, sondern nur, dass sie ihre Vorgehensweise überdenkt (je nachdem ob eine Regierungsbeteiligung zustande kommt, ansonsten gerichtlich).

    „Als überzeugter Liberaler werde ich mich entschlossen dafür einsetzen, dieses Gesetz wieder abzuschaffen. Die FDP wird ihr Vorgehen von dem Ausgang der Bundestagswahl abhängig machen. Einen Gang vor das Bundesverfassungsgericht halte ich für wahrscheinlich, sofern eine Regierungsbeteiligung der FDP ausbleiben sollte.
    (…) Je stärker die FDP abschneidet, desto besser stehen die Chancen, dieses Gesetz wieder abzuschaffen.
    Eine Politik, die ein solch ungeeignetes Gesetz beschließt, die nur dem Eindruck dient -wir tun was- lehne ich entschieden ab.“

    • ifpm sagt:

      Du hast recht, vielleicht habe ich mich mit der Frage etwas weit aus dem Fenster gelehnt.

      Allerdings finde ich es merkwürdig, dass sie es von der Bundestagswahl abhängig machen, ob sie es nun für verfassungswidrig halten oder nicht. Oder ist damit gemeint, dass sie falls sie in der Regierung sind, das Gesetz auf anderem Wege wieder abschaffen wollen?

  4. warstein sagt:

    Der Einwand von Juliane ist berechtigt – das gesamte Zitat von Herrn Behlen liest sich nämlich etwas anders und erweckt keineswegs den Eindruck, die FDP würde ihre Meinung da wie ein Fähnchen nach dem Wind drehen. Es geht nur schlicht und ergreifend darum, dass die Art der Bekämpfung dieses (unzweifelhaft unsinnigen) Gesetzes je nach Wahlausgang – verständlicherweise – unterschiedlich erfolgen wird – nicht darum, dass man das Gesetz akzeptiert, nur weil man mit der CDU koalieren will. Das sind zwei völlig unterschiedliche Paar Schuhe!

    • ifpm sagt:

      Nun gut, dennoch finde ich es etwas widersprüchlich. Man darf gespannt sein, was die FDP nun wirklich tun wird.

      Aus diesem Grunde habe ich es auch als Frage formuliert.

  5. Weirdo Wisp sagt:

    Es sind sogar mehr als 134014 Mitzeichner. Denn die 134014 sind nur die, die online gezeichnet haben. Es haben aber auch so einige Menschen auf papiernen Unterschriftensammlungen mitgezeichnet, also damit mehr als 134014.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: