Radiointerview MDR – Bitfilmfestival und „Du bist Terrorist“

Vor wenigen Tagen habe ich für den mdr ein Radiointerview gegeben.

Ich habe nun den Mitschnitt hochgeladen:  http://www.weightofperfection.de/DBT_interview_mdr.mp3

Freue mich auf eure Kommentare.

Den „Du bist Terrorist“ blog habe ich nun geschlossen weil er doch für einige Verwirrung gesorgt hat. Deswegen werden alle News zu beiden Filmen ab sofort hier zu lesen sein.

4 Antworten zu Radiointerview MDR – Bitfilmfestival und „Du bist Terrorist“

  1. […] Radiointerview MDR – Bitfilmfestival und „Du bist Terrorist“ « RetteDeineFreiheit.de News rettedeinefreiheit.wordpress.com/2009/09/26/radiointerview-mdr-bitfilmfestival-und-du-bist-terrorist – view page – cached Radiointerview MDR – Bitfilmfestival und „Du bist Terrorist“ September 26, 2009, 5:24 Gespeichert unter: Uncategorized | Schlagworte: Aufklärung, Überwachungsstaat, überwachung,… (Read more)Radiointerview MDR – Bitfilmfestival und „Du bist Terrorist“ September 26, 2009, 5:24 Gespeichert unter: Uncategorized | Schlagworte: Aufklärung, Überwachungsstaat, überwachung, Bitfilmfestival, blog, Du bist Terrorist, MDR, Radio, radiointerview, schäuble (Read less) — From the page […]

  2. CULTurgut sagt:

    Habt ihr gehört, man darf „DU BIST TERRORIST“ kostenlos anschauen. Das sollte man dann doch noch dringend erwähnen…=D

    Also dieser Radiomoderator, ist wahrscheinlich nicht der Hellste…

    Dann noch dieser Unterton, von wegen, der Film sei nur 2 Minuten lang…

    Im großen und ganzen möchte ich behaupten wollen, dass dieser Witz eines Moderatoren den ernst der Lage überhaupt nicht begriffen hat. Aber so läuft es hierzulande: Wer die Qualifikationen mitbringt bekommt den Job, die Fähigkeiten spielen erstmal keine Rolle…

    Das deine Arbeit einzigartig sowie großartig ist muss ja keiner mehr erwähnen. Aber die Tatsache, dass du nicht entlohnt wurdest macht dich zu einem ABSOLUTEN Einzelfall.

    Also, herzlichen Glühstrumpf nochmal. In meinen Augen hast du hier Geschichte geschrieben. =D

    BtW – http://www.d-9.com/ ist ja wohl SUPER FETT gewesen. Ich konnte zuerst gar nicht glauben, dass du da auch deine Finger mit im Spiel hattest.

    BtW2 – Tut mir leid, wenn sich jemand angegriffen fühlt oder Rechtschreibfehler im Text sind. Vielleicht hätte ich mir mehr Mühe geben sollen. Ich bin erst 12 =P

  3. […] This post was Twitted by schrefel […]

  4. Danke für deine Antwort und das Kompliment.

    Es ist natürlich auch schwierig über so ein Thema in 5 Minuten zu reden.

    So nachträglich fallen mir natürlich noch passendere Antworten ein.

    Ich bekomme ab und an die Frage zu hören, ob ich jetzt Angst hätte überwacht zu werden.
    In einem Rechtsstaat sollte es eigentlich selbsverständlich sein, dass kritiker soetwas auf gar keinen Fall befürchten müssen – und dass es so abwegig ist, dass man sie auch nicht danach fragt.

    Ja stimmt, an District 9 habe ich auch mitgearbeitet. Der Film gefällt mir auch sehr gut🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: